Sachverständige

SALVE als unabhängiger Sachverständiger für Liegenschaftsbewertung

Fundierte Ausbildung, jahrelange Praxiserfahrung in der heimischen Immobilienbranche, laufende Weiterbildung und vieles mehr: Um als Sachverständiger für Liegenschaftsbewertung arbeiten zu können, wie wir es tun, müssen umfangreiche Voraussetzungen erfüllt werden. Auch eine Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden von 400.000 Euro ist erforderlich, wobei wir freiwillig höher versichert sind.

 

Gesetzlich geregelt

§ 1299 ABGB: Wer sich zu einem Amte, zu einer Kunst, zu einem Gewerbe oder Handwerke öffentlich bekennet; oder wer ohne Noth freywillig ein Geschäft übernimmt, dessen Ausführung eigene Kunstkenntnisse, oder einen nicht gewöhnlichen Fleiß erfordert, gibt dadurch zu erkennen, daß er sich den nothwendigen Fleiß und die erforderlichen, nicht gewöhnlichen, Kenntnisse zutraue; er muß daher den Mangel derselben vertreten. Hat aber derjenige, welcher ihm das Geschäft überließ, die Unerfahrenheit desselben gewußt; oder bey gewöhnlicher Aufmerksamkeit wissen können, so fällt zugleich dem Letzteren ein Versehen zur Last. Und wie genau arbeitet nun ein Sachverständiger? Das ist im Liegenschaftsbewertungsgesetz § 4, 5, und 6 geregelt. Und auch in der ÖNORM B1802 sind grundsätzliche Regeln zur Wertermittlung von bebauten und unbebauten Liegenschaften genormt.

Unterschiedliche Verfahren

Welches Wertermittlungsverfahren angewendet wird, entscheidet der Gutachter auf Basis der Nutzung der Liegenschaft: das Ertragswertverfahren beispielsweise bei Zinshäusern oder Gewerbeobjekten, die einen Mietertrag erwirtschaften, das Sachwertverfahren beispielsweise bei Einfamilienhäusern. Das Vergleichswertverfahren kommt immer zum Einsatz, wenn der Bodenwert ermittelt wird – was bei fast jedem Gutachten der Fall ist. 

 

Vier-Augen-Prinzip

Bei jedem Gutachten gilt das Vier-Augen-Prinzip: Jedes Gutachten wird von einem zweiten Gutachter oder allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen auf Richtigkeit, Schlüssigkeit und Nachvollziehbarkeit überprüft und plausibilisiert. Dies erfordert eine gewissenhafte und verantwortungsvolle Arbeit, die von Auftrag zu Auftrag unterschiedlich ist.


Transparente Kosten

Die Gebühr für Mühewaltung für den Sachverständigen ist im §34 GebAG geregelt (siehe www.jusline.at) und kann als Anhaltspunkt dienen. Ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch gibt Ihnen Gewissheit über den Preis für Ihr Gutachten. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.